Vorsprechen

Für ein Vorsprechen an einer Schauspielschule, muss man eine bestimmte Anzahl an Monologen auswendig können. Manchmal zwei, manchmal drei, manchmal noch ein Gedicht und ein Lied.

Natürlich sollten die Rollen so verschieden wie nur möglich sein. Das heißt : lustig, ernst, traurig, was-auch-immer. Wichtig ist auch, dass man weiß, worum es in den ausgewählten Monologen geht. Was mir klar ist und was für mich auch ein Auschlusskriterium ist, wenn ich meine Texte auswähle. Mittlerweile habe ich schon eine ganze Reihe Texte, die ich nehmen könnte, die ich aber teilweise einfach zu oft gespielt habe.

Da ich mich vor ein paar Monaten zu meinem letzten Vorsprechen in diesem Jahr angemeldet habe, habe ich neue Texte gesucht. Es war zwar recht spontan, aber ich hatte eine grobe Richtung und letztendlich habe ich einen Text (eher sogar einen Dialog statt einen Monolog) gefunden, den ich auch schon bei verschiedensten Vorsprechen gehört hatte und sehr interessant fand.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s